*
win logo top innen
blockHeaderEditIcon
Logo W.I.N Women in Network
wbk top text
blockHeaderEditIcon
menu top rot
blockHeaderEditIcon
schwester teresa detail bild
blockHeaderEditIcon

Schwester Teresa

Schwester Teresa

Ordensschwester und Fernsehstar

"Der Glaube macht mich stark."

schwester teresa detail text
blockHeaderEditIcon

Schwester Teresa ist Millionen von Deutschen durch ihre Fernsehauftritte, Musicals, Gottesdienste, Vorträge und Bücher bekannt. Ob bei Beckmann, Jörg Pilawa oder vielen anderen Auftritten: Schwester Teresa zeigt allen, wo es lang geht, wenn sie glücklich und zufrieden leben wollen. Die Religionspädagogin und katholische Ordensschwester verbindet Redetalent, Humor, Offenheit und Begeisterung am Glauben zu einer mitreißenden Persönlichkeit.

Sie ist eine gefragte Gastrednerin in den deutschsprachigen Ländern, bei Unternehmern, Banken, Firmen, Verbänden, Hochschulen, christlichen Gemeinden und Jugendveranstaltungen.

Sie hält 180 Vorträge im Jahr.

Sie überzeugt mit lebensnahen Hilfestellungen für den Alltag und ist ein 60-minütiges Feuerwerk.

2004 hat sie für ihren unermüdlichen Einsatz um das Lebensglück ihrer Mitbürger den Kulturpreis für Musik und Gegenwartsliteratur erhalten. 2013 folgte die Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Als Referentin beim W.I.N Kongress wird sie ihren Zuhörerinnen einen Weg aufzeigen, wie man einen befreienden Umgang mit eigenen und Fehlern anderer findet und gestärkter hervorgeht. Das dient nicht nur dem persönlichen Wohlbefinden – es trägt zu konfliktfreier, seelischer Ausgeglichenheit bei und und schafft Voraussetzungen für eine kreative, wohltuende Atmosphäre in unserer Gesellschaft. Dieser positive Gedankenansatz setzt ungeahnte Kräfte frei und macht das Leben ein großes Stück lebenswerter.
 

Ihr Vortrag:

Vom befreienden Umgang mit Fehlern

Sünde ist entschuldbar geworden, Fehler dagegen oftmals unentschuldbar. Auch wenn wir wissen, dass wir aus Fehlern lernen können, ist es ist wohl ein Fehler, keine Fehler zu machen. Wer perfekt sein will, weil er mit seinen Fehlern nicht umzugehen versteht, macht sich und anderen das Leben schwer. Vom befreienden Umgang mit den eigenen Fehlern und den Fehlern anderer, können wir mehr als nur ein freundliches Image gewinnen.
Ein Vortrag, humorvoll und doch unter die Haut gehend, begeisterte schon tausende Zuhörer.

www.schwester-teresa.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail